Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/antaak

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Meine Vier Grundkräfte der Philosophie

Ich werde hier eine Idee zum ersten Mal ausformulieren, die schon eine Weile in meinem Kopf herum geistert. Ich postuliere die Vier Grundkräfte der Philosophie als Gegenstück zur (evtl. bekannten) fundamentalen Wechselwirkung der Physik.

Für die, die von letzteren noch nichts gehört haben, eine kurze und vermutlich unzureichende Beschreibung der physikalischen Seite. Die Wechselwirkung zwischen Objekten oder Teilchen kann als eine der vier fundamentalen Wechselwirkungen beschreiben werden: Gravitation, Elektromagnetismus, schwache Wechselwirkung (oder schwache Kernkraft) und starke Wechselwirkung (oder starke Kernkraft).

Zwar können die Effekte dieser vier Wirkungen beschrieben werden, doch keine der Kräfte konnte bisher überzeugend erklärt werden. Genau an diese Eigenschaft möchte ich anknüpfen. Meine Vier Grundkräfte der Philosophie wurden oft beschrieben und sind Gegenstand vieler Diskussionen, doch keine konnte bisher eindeutig definiert werden (oder genauer gesagt: es gibt zu viele unzureichende Definitionen).

Ich postuliere als meine Vier Grundkräfte: Erkenntnis, Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit. (TATA!)

Diese Vier beinhalten die meisten Grundfragen er Philosophie, die in den Einführungsbüchern gestellt und beantwortet werden.

Erkenntnis beschäftigt sich mit den Fragen, was wir wie erkennen können und leitet zur Wahrheit über. Ich möchte beide jedoch trennen, dann Wahrheit kann existieren ohne erkennbar zu sein; wir können erkennen - oder glauben zu erkennen - was nicht wahr ist; usw. Frieden ist bekanntlich mehr als die Abwesenheit von Krieg (nach Baruch de Spinoza) und die Fragen den Frieden betreffend sind die vermutlich wichtigsten unserer Zeit. Zuletzt die Gerechtigkeit, welche eine Grundlage für den Frieden sein mag, doch möglicherweise es kann Frieden in der Ungerechtigkeit oder Zwist und Kampf in einem gerechten System geben. Daher trenne ich auch diese beide.

Wie ich mich kenne, werde ich auf alle Vier noch sehr oft eingehen, von daher soll es das für heute sein. Denkt darüber nach, wenn ihr nichts Besseres zu tun habt.

3.10.14 23:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung